5. Gebärdensprachfestival für Erwachsene


Datum:9. November 2002
Veranstaltungsort:Haus der Kulturen der Welt
Leitung: Jochen Muhs
Thomas Zander
Katja Fischer
Gewinner (Herren):1. Tino Sell (Berlin)
2. Giuseppe Giuranna (Berlin)
3. Jürgen Schlechter (Herford)
Gewinner (Damen):1. Susanne Genc (Hamburg)
2. Tina Ohadi (Berlin)
3. Julia Hroch (Berlin)
3. Annika Mierke (Berlin)
Gebärdenchor:1. Die kleinen Strolche (Hamburg)
2. Julia Hroch und Tina Ohadi (Berlin)
3. Gebärdenchor des Berufsbildungswerkes für Hör- und Sprachgeschädigte (Leipzig)
Sonderpreis:Giuseppe Giuranna (Berlin)
Moderator:Marco Lipski (München)
Jury:Olaf Tischmann (Berlin), Leitung
Christian Stalzer (Graz)
Sabine Fries (Bergholz-Rehbrücke)
Margot Zienert-Navaras (Hamburg)
Thomas Geissler (Chemnitz)
Manfred Mertz (Wörth am Rhein)
Plakatgestaltung:Katrin Kummermuss
Bühnengestaltung:Rolf Puttrich
Rahmenprogramm
KoFo (Fr.):"Humor und Gebärdensprache", Christian Stalzer (Graz)
Workshop:Historische Stadtführung, Jochen Muhs
Gebärdensprachpoesie, Jürgen Endress
Gebärdensprachtheater, Giuseppe Giuranna
 

4. Gebärdensprachfestival der Kinder und der Jugend


Leitung: Katja Fischer (Gründung der Jugendkategorie)
Co: Ines Desjardins
Sieger (Kinder):1. Lars Grombelka (Essen)
2. Lena Krächen (Rodkau)
3. Hannah Pflugfelder (Homberg)
Sieger (Jugend):1. Benedikt "Bengie" Feldmann (Frankfurt)
2. Thomas Szewczyk (Berlin)
3. Swantje Marks (Hamburg)
Moderatoren:Robert Grund
Isabella Zieske
Jury:Katrin Pflugfelder
Pia Steinbach
Margot Zienert-Navaras
Kilian Knörzer
Plakatgestaltung:Bärbel Frees-Kaiser